Beatrice Marscheck im Interview

In regelmäßigen Abständen stellen wir an dieser Stelle einige Teilnehmer des 1. Buderus Kölner RheinSpringen vor.

Heute steht die Deutsche Meisterin im Weitsprung, Beatrice Marscheck, im Kurzinterview der Redaktion Rede und Antwort.

RheinSpringen-Redaktion:
Hallo Frau Marscheck, sind Sie mit dem bisherigen Verlauf der Saison zufrieden? Was ist gut gelaufen? Was hätte besser laufen können?

Beatrice Marscheck:
Ich bin mit der Saison zufrieden, vor allem mit dem Deutschen Meistertitel. Allerdings lief es bis jetzt noch nicht ganz optimal, da ich zu Beginn der Saison wegen einer Verletzung nicht die geplanten Wettkämpfe machen konnte

RheinSpringen-Redaktion:
Sind Sie das erste Mal in Köln? Sind Sie schon im Rheinauhafen gewesen?

Beatrice Marscheck:
Ich bin nicht das erste Mal in Köln, aber im Rheinauhafen war ich bis jetzt noch nicht.

RheinSpringen-Redaktion:
Welche Ziele haben Sie sich für das 1. Buderus Kölner RheinSpringen gesetzt?

Beatrice Marscheck:
Die Olympianorm angreifen.

RheinSpringen-Redaktion:
Wer ist in Ihren Augen der Favorit in Ihrem Wettbewerb?

Beatrice Marscheck:
Olga Kuscherenko

RheinSpringen-Redaktion:
Wie schalten Sie vom Trubel des Leistungssport ab? Wie verbringen Sie Ihre Zeit am liebsten?

Beatrice Marscheck:
Ich bin gerne mit meinen Freunden unterwegs.

,