Die 9 wichtigsten Punkte für das RheinSpringen

Kurz und knapp gibt es hier die wichtigsten Fakten zum 1. Buderus Kölner RheinSpringen:

1. Der Zeitplan

Der Tag im Rheinauhafen ist prall gefüllt, los geht es um 11 :00 Uhr mit dem SchulCup.
Die Elite im Weitsprung und Stabhochsprung geht ab 16:00 Uhr im RhineCup an den Start.

Die Siegerehrung für das Hauptevent RhineCup ist für 18.30 Uhr vorgesehen.

Den genauen Ablauf finden Sie hier.

2. Das Starterfeld

Stabhochsprung Herren:

Steve Hooker, regierender Olympiasieger, aus Australien
Tim Lobinger, deutscher Rekordhalter aus München
Björn Otto, regierender Vize-Weltmeister 2012 aus Deutschland
Lazaro Borges, Vize-Weltmeister 2011 aus Kuba
Igor Pavlov, Hallen Europameister 2005 aus Russland
Konstadinos Filippidis, Nr. 8 Weltrangliste Halle 2012, aus Griechenland
Karsten Dilla, Platz 3 bei den Deutschen Meisterschaften 2012, aus Deutschland
Michel Frauen, Deutscher Hallen-Hochschulmeister 2008, aus Deutschland

Weitsprung Damen:

Olga Kucherenko, Nr. 2 Weltrangliste 2012, aus Russland
Beatrice Marscheck, Deutsche Meisterin 2012, aus Deutschland
Xenia Atschkinadze, Deutsche Meisterin Indoor 2012, aus Deutschland
Nadja Käther, Vize-Deutsche Meisterin 2010 und Junioren-Meisterin 2010, aus Deutschland
Agnieszka Cichowlas, Platz 4 Polnische Meisterschaften 2012, aus Polen

Weitsprung Herren:

Mitchell Watt, Nr. 1 Weltrangliste 2011, aus Australien
Mario Kral, Deutscher Juniorenmeister 2011, aus Deutschland
James Beckford, Vizeweltmeister Indoor 2004 aus Jamaika
Zarck Visser, Südafrikameister 2012, aus Südafrika

Weitere Informationen zu den Athleten finden Sie hier.

3. Die Teilnehmer des PromiSpringen

Die Prominenten treten im Wettkampf nicht gegeneinander, sondern gemeinsam für die Klima-Nachhaltigkeit an.

Für den guten Zweck gehen an den Start:

Marc Kevin Goellner, Ex-Tennisprofi
Shary Reeves, Schauspielerin und Moderatorin
Matthias Scherz, Ex-Fußballprofi beim 1. FC Köln
Marylu Poolman, Schauspielerin (Anna Weigel in „Unter Uns“)
Ben Ruediger, Schauspieler (John aus dem „Marienhof“) (Till Weigel aus „Unter Uns“)
Christopher („Chris“) Brück, Rennfahrer
Tabea Heynig, Schauspielerin (Britta Schönfeld in „Unter Uns“)
Ela Paul, Sängerin und Schauspielerin (Unter Uns“, „Pastewka“)
Ania Niedieck, Schauspielerin (Isabelle Reichenbach in „Alles was zählt“)

Mehr Informationen und Hintergrundinformationen zum PromiSpringen gibt es hier.

4. Das Rahmenprogramm

Das Highlight im Rahmenprogramm stellt der KettCup dar, welcher nicht nur die jungen Besucher anlocken wird. In entsprechend präparierten Kettcars geht es auf die Jagd nach der Pole-Position und einer Top-Platzierung!

Hier gibt es weitere Informationen.

5. Die Location

Das 1. Buderus Kölner RheinSpringen findet zwischen dem alten Hafenamt und dem südlichen Kranhaus auf dem Harry-Blum-Platz mitten im Rheinauhafen statt. Das wiederbelebte Areal zeigt sich als eine attraktive Mischung aus Wohnen und Arbeiten sowie Kunst und Kultur mit unvergleichlichem Ambiente aus moderner Architektur und Industriekultur.

6. Das Wetter

Das Wetter wird optimal auf das Event zugeschnitten sein. Nicht zu heiß und nicht zu kalt sind die Temperaturen für höchste Höhen und weiteste Weiten. Und sollte es wider Erwarten regnen – gesprungen wird auf alle Fälle.

7. Die Anreise

Mit der KVB am besten die Buslinie 106, Haltestelle Rheinauhafen, mit der Straßenbahnlinie 16 bis Ubierring oder mit den Linien 3 und 4 bis Severinstraße.
Vom Flughafen Köln/Bonn mit der S-Bahn zum Kölner Hauptbahnhof, dann weiter mit dem Bus 106.
Autofahrer parken direkt vor Ort im Rheinauhafen in Europas längster Tiefgarage.

Die Anreise-Möglichkeiten gibt es hier auf einen Blick.

8. Die Eintrittspreise

kostenloser Eintritt für jeden Wettkampf

9. Die Anlage

Sie heißt: „The FlySwat“, übersetzt: Die Fliegenklatsche. Sie ist die weltweit einzige, mobile Kombinationsanlage für Stabhochsprung- und Weitsprung. Die Eckdaten der Anlage sind imposant. „The FlySwat“ ist 72,30 Meter lang und wiegt 25 Tonnen. Für die Weitsprunggrube werden ganze 12 Tonnen Quarzsand auf den Harry-Blum-Platz im Rheinauhafen transportiert.