Ein Spitzenevent dank Top-Sponsoren

Hochkarätige Veranstaltungen benötigen Sponsoren der Spitzenklasse, um erfolgreich sein zu können. Beim 1. Buderus RheinSpringen fungiert mit Buderus eines der führenden europäischen Thermotechnik-Unternehmen als Titelsponsor. Zudem konnten der Automobilhersteller Audi sowie der TÜV Rheinland als Goldsponsoren gewonnen werden.

Kraft und Geschwindigkeit in maximale Höhe und Weite umsetzen – dafür bedarf es einer perfekten Technik. Insofern mag es kein Zufall sein, dass die Hauptsponsoren des 1. Buderus RheinSpringens in ihrem Bereich zu den technisch führenden Unternehmen zählen respektive für die zuverlässige Überwachung technischer Anlagen zuständig sind.

Buderus

Titelsponsor Buderus bietet als eine der stärksten europäischen Thermotechnik-Marken fortschrittliche Heizungs-, Lüftungs- und Kühlungstechnologie für ein perfektes Wohnklima. Dank innovativer Entwicklungen in der Regeltechnik können Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energien optimal miteinander kombiniert werden oder auch bestehende Öl- und Gasheizungen ergänzen. Buderus mit Sitz in Wetzlar ist als Großhandelsspezialist für Heiz- und Installationstechnik mit insgesamt 124 Niederlassungen in mehr als 50 Ländern vertreten.

Audi

Audi als Goldsponsor nützt das besondere Ambiente des 1. Buderus Kölner RheinSpringens zur Präsentation der hoch innovativen Hybrid-Technologie. Die beiden neuen Modelle Audi A6 hybrid sowie das Audi-Flaggschiff Audi A8 hybrid sind das Ergebnis von mehr als 20 Jahren Erfahrung und Kompetenz in dieser zukunftsweisenden Technologie. Bereits im Jahr 1989 gab die erste Generation des Audi duo ihr Debüt. Die Studie auf Basis des Audi 100 Avant trieb ein Fünfzylinder-Benzinmotor die Vorderräder an, ein zuschaltbarer Elektromotor brachte seine Kraft von 9 Kilowatt hingegen auf die Hinterräder. Die aktuellen Audi A6 und Audi A8 in Hybridausführungen erzielen bei einer Leistung von 180 Kilowatt extrem günstige Verbrauchswerte von deutlich unter 7 Liter pro 100 Kilometer. Mit den neuen Hybrid-Modellen ist Audi der erste Premiumhersteller, der gleichzeitig im B-, C- und D-Segment Vollhybride mit Lithium-Ionen Technologie anbietet.

TÜV Rheinland

Der international aufgestellte TÜV Rheinland hat in Köln eine lange Tradition. Als Sponsor bringt er sich mit seiner Dienstleistung „Corporate Carbon Footprint“ in das Event ein. Es geht dabei um die „Fußabdrücke“, die ein Unternehmen oder auch eine Veranstaltung in der Natur hinterlässt. Der TÜV Rheinland geht dabei der Frage auf den Grund, wie man auch bei Großveranstaltungen das Klima bestmöglich schützen und die klimaschädlichen CO2-Emisionen verringern kann. In gleicher Weise bietet der TÜV Rheinland auch Unternehmen die Möglichkeit, die Auswirkungen ihres wirtschaftlichen Handelns auf das Klima transparent zu machen und im nächsten Schritt zu reduzieren. Unternehmen, die ihren „CO2-Fußabdruck“ neutral und freiwillig ermitteln lassen, erzielen signifikante Kosteneinsparungen und einen nachhaltigen Vorteil im Wettbewerb.