Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters wird Schirmherr

Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters wird Schirmherr des 1. Buderus Kölner RheinSpringen

Mit dem 1. Buderus Kölner RheinSpringen veranstaltet der ASV Köln in Kooperation mit der Kölner Sportstätten GmbH (KSS), Abteilung Sports Solutions Conceptions, am 24. Juni 2012 im Kölner Rheinauhafen ein neues sportliches Highlight in der Sportstadt Köln. Dabei übernimmt Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters, selbst begeisterter und aktiver Sportler die Schirmherrschaft für diesen einzigartigen Event, der neben den Profisprungwettbewerben auch einen Schülerwettbewerb und weitere Attraktionen für die ganze Familie beinhaltet:“

„Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft über das 1. Buderus Kölner RheinSpringen übernommen. Denn diese neue Veranstaltung wird die besten Athletinnen und Athleten aus den Bereichen Stabhochsprung und Weitsprung nach Köln holen, worüber ich mich auch in meinen Funktionen als Präsident des Leichtathletik-Teams der Deutschen Sporthochschule Köln und als Mitglied des Verwaltungsrates des ASV Köln sehr freue. Und das 1. Buderus Kölner RheinSpringen stellt im Sinne der Sportagenda 2015 eine neue sportliche Leuchtturm-Veranstaltung mit großer Strahlkraft für die Stadt Köln dar.“

Neben den Top-Athleten werden beim 1. Buderus Kölner RheinSpringen auch die besten Kölner Schülerinnen und Schüler im Weitsprung auf der einzigartigen, IAAF-Weltranglisten-tauglichen Kombinationsanlage “The FlySwat” springen. Eingebettet in den Event wird das Finale des Schülerwettkampfes im Weitsprung ausgerichtet. Nach der Vorrunde im Rahmen des Schulunterrichts treten die besten Weitspringer/innen im einzigartigen Ambiente des Kölner Rheinauhafens unter dem Applaus der Zuschauer gegeneinander an. Nachwuchsförderung, die Roters besonders am Herzen liegt:

„Beim SchulCup haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die eigenen Leistungen unter Beweis zu stellen und den großen Vorbildern ganz nah zu sein. Als Oberbürgermeister der Stadt Köln bewerte ich die Jugendförderung als sehr wertvoll, werden im Sport doch sehr wichtige und für die Persönlichkeitsentwicklung sehr beachtliche Werte wie beispielsweise gegenseitige Rücksichtnahme und Respekt gegenüber den Konkurrenten vermittelt, die auch im alltäglichen Leben von erheblicher Tragweite sind.“