Dilla, Gruber, Otto und Voss verpflichtet!

Für das 2. Buderus Kölner RheinSpringen am 16.06.2013 im Kölner Rheinauhafen sind die ersten Top-Athleten unter Vertrag genommen worden.

Mit dem Vize-Olympiasieger und Vize-Europameister Björn Otto vom ASV Köln wird der amtierende Deutsche Hallenmeister und Inhaber des deutschen Freiluft-Rekordes von 6,01m bei seinem Heimspiel antreten.

Auch Karsten Dilla, Vorjahressieger des Buderus Kölner RheinSpringen, wird wieder an den Start gehen. Die dritte aktuelle Verpflichtung ist Dillas Vereinskollege Hendrik Gruber, der bei der Hallen-DM 2013 die Bronzemedaille gewonnen hat.

Weitere Verpflichtungen laufen derzeit – beim 2. Buderus Kölner RheinSpringen werden rund acht Stabhochspringer an den Start gehen. Darüber hinaus wird es auf der mobilen Sprunganlage „Fly-Swat“ einen hochklassigen Weitsprung-Wettbewerb mit jeweils vier Frauen und vier Männern geben.

Auch hier wurde bereits die erste Top-Athletin verpflichtet: Mit Stefanie Voss vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen geht eine Athletin an den Start, die bei der Hallen-EM in Göteborg (Schweden) ihren ersten internationalen Einsatz im Weitsprungwettbewerb hatte.