Björn Otto springt WM-Norm

Am letzten Tag der Drake Relays in Des Moines (USA) gewann Björn Otto vom ASV Köln am vergangenen Samstag im Stabhochsprung mit 5,70 Metern und verwies dabei die starke internationale Konkurrenz um Olympiasieger Renaud Lavillenie (Frankreich; 5,50 m) und den Hallen-WM-Dritten Brad Walker (USA; 5,60 m) auf die Plätze.

Björn Otto scheint da weiter zu machen, wo er aufgehört hat. Der Kölner präsentiert sich in hervorragender Form und hakte mit seinem Sprung auch die WM-Norm für die WM in Moskau vom 10. Bis zum 18. August ab.