Unterkunft

Das Barceló Cologne City Center ist offizieller Hotel-Partner des Buderus Kölner RheinSpringen

Barceló Cologne City Center

Das Barceló Cologne City Center liegt im Herzen von Köln, nahe den historischen Sehenswürdigkeiten und dem Messegelände. Einkaufspassagen und Theater befinden sich im Umkreis von nur 2 km. Wer Kultur, Tradition und Geschichte liebt, erreicht fußläufig die wichtigsten Museen, die bekanntesten Brauhäuser und natürlich den weltberühmten Kölner Dom.

301 großzügig geschnittene Zimmer auf 10 Etagen, der lichtdurchflutete Konferenzbereich, das Restaurant „arenas“, ein Sauna- und Fitnessbereich, kostenfreie WLAN Nutzung im gesamten Hotel sowie freundlicher und professioneller Service garantieren einen angenehmen Aufenthalt. Die Top-Athleten des Buderus Kölner RheinSpringens, die hier ihr Quartier beziehen, wissen diesen zu schätzen.

Das besondere Highlight: Der faszinierende Blick über Köln und auf den Dom von der 5ten bis zur 10ten Etage.

Alle Gästezimmer sind mit kostenfreier WLAN Nutzung, Klimaanlage, Minibar, zwei Telefonen, Hosenbügler und Bügelbrett ausgestattet. Ein kostenloses Mineralwasser und die Möglichkeit zur Kaffee- und Teezubereitung sind weitere Annehmlichkeiten, die Ihnen als Gast in jedem Zimmer zur Verfügung stehen.

Als beliebte Tagungsdestination verfügt das Haus über 7 Konferenzräume, unter anderem einen Ballsaal, mit Panoramablick auf das historische Stadttor sowie Tagungssuiten auf der 10ten Etage. Hochwertig ausgestattet, bietet das Hotel einen lichtdurchfluteten großen Konferenzbereich mit einem durch professionellen Service abgerundetem Ambiente für Veranstaltungen bis zu 600 Personen.

BARCELÓ COLOGNE CITY CENTER
Raum Habsburg 2
Habsburgerring 9 – 13
50674 Köln
Telefon: +49 221 2280
www.barcelocolognecitycenter.com
www.barcelo.com

Barceló Hotels & Resorts
Barceló Hotels & Resorts führt über 180 Hotels in 17 Ländern in Europa, Amerika und Afrika – darunter Stadthotels in den Metropolen Europas oder Resorts in unberührter Natur.

Barceló Hotels & Resorts gehört mit seinem Portfolio zu den 25 weltweit führenden Hotelketten und engagiert sich mit der Barceló Foundation (einer Non-Profit Organization) in Lateinamerika im Rahmen von Alphabetisierungskampagnen und zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung.